Würzburger Kickers Eckfahne
  • Vier Coronafälle bei den Würzburger Kickers sorgen für die nächste Spielabsage im Profifußball.
  • Foto: imago/Zink

Wegen Corona: DFB streicht Drittliga-Spiel

Corona-Alarm bei Drittligist Würzburger Kickers: Die Spielleitung des DFB musste deshalb die für Montagabend geplante Begegnung zwischen den Kickers und Eintracht Braunschweig kurzfristig absagen.

Die Entscheidung folgte einem Antrag der Würzburger.

Vier Spieler in Quarantäne – Nachholtermin steht noch nicht fest

Bei den Unterfranken waren am Wochenende vier positive Befunde auf COVID-19 in der Mannschaft aufgetreten. Die betroffenen Spieler befinden sich in Quarantäne.

Das könnte Sie auch interessieren: Ex-Radstar zögert Corona-Impfung hinaus – und bezahlt teuer

Da auch weitere Profis bereits von Erkältungssymptomen betroffen und krankgeschrieben sind, stehen den Kickers aktuell weniger als 16 einsatzberechtigte Spieler zur Verfügung. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. (aw/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp