x
x
x
Dresden-Trainer Markus Anfang
  • Dynamo Dresden musste die PK in dieser Woche aufgrund einer Bombenentschärfung verschieben.
  • Foto: IMAGO/Hentschel

Bombenentschärfung! Dynamo Dresden muss Pressekonferenz absagen

Die für Donnerstagnachmittag geplante Pressekonferenz beim Fußball-Drittligisten Dynamo Dresden hinsichtlich der Aufarbeitung aus den gewalttätigen Vorfällen beim Auswärtsspiel in Bayreuth musste verschoben werden. Das teilte der Klub am Donnerstag mit.

Als Grund wurde eine Bombenentschärfung in der Innenstadt angegeben, die auf unbestimmte Zeit andauert. Neuer Termin für die Pressekonferenz ist am Freitagnachmittag im Rahmen der Spieltagspressekonferenz.

Dynamo schränkt freien Ticketverkauf für Auswärtsspiele ein

Als erste Maßnahme hatte Dynamo den freien Verkauf der Tickets für die Auswärtsspiele eingeschränkt. Für die kommenden Gastspiele der SGD sollen Eintrittskarten nur noch an registrierte Vereinsmitglieder verkauft werden.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Die Regelung gilt erstmalig für das Auswärtsspiel der Sachsen bei Rot-Weiss Essen am 15. Oktober (14 Uhr/ MagentaTV). (dpa/tw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp