x
x
x
Der Wolfsburger Verteidiger Van de Ven dribbelt beim Testspiel gegen Spezial Calcio
  • Micky van de Ven (rechts) wird nach Kevin De Bruyne zum zweitteuersten Abgang der Wolfsburger Vereinsgeschichte.
  • Foto: imago/regios24

Transfer fix: Tottenham zahlt 50 Millionen Euro für Wolfsburg-Profi

Millionenerlös für den VfL Wolfsburg! Der niederländische Abräumer Micky van de Ven wechselt auf die Insel und spült den Wölfen eine prächtige Summe in die Kassen.

Verteidiger van de Ven schließt sich dem Premier-League-Klub Tottenham Hotspur an. Das gaben die Niedersachsen am Dienstag bekannt. Der 22 Jahre alte Niederländer war vor zwei Jahren nach Deutschland gewechselt, insgesamt bestritt er 41 Pflichtspiele für die Wölfe.

Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Über die Ablösesumme machte der Bundesligist keine Angaben, Medienberichten zufolge soll sie bei bis zu 50 Millionen inklusive Bonuszahlungen liegen. Damit wäre van de Van nach Mittelfeld-Star Kevin De Bruyne der zweitteuerste Verkauf der Wolfsburger Vereinsgeschichte. Bei den Spurs unterschrieb der 22-Jährige einen Vertrag bis 2029.

Das könnte Sie auch interessieren: Doch nicht zu Messi: Legende Iniesta (39) wechselt in die Emirate

„Es waren zwei schöne, intensive Jahre und eine auf allen Ebenen erfolgreiche Zusammenarbeit“, sagte VfL-Geschäftsführer Marcel Schäfer: „Micky hat für den VfL Wolfsburg immer vollen Einsatz gezeigt, hat hart gearbeitet und eine herausragende Entwicklung genommen.“ (sid/ps)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp