x
x
x
DFB-Stürmer Füllkrug klatscht nach dem Spiel gegen Kolumbien
  • Die Zukunft von Niclas Füllkrug ist weiterhin offen.
  • Foto: imago/Laci Perenyi

Wechsel nach Italien? Serie-A-Klub baggert an Nationalspieler

Die AC Florenz aus der italienischen Serie A zeigt laut „Corriere dello Sport“ Interesse an Nationalstürmer Niclas Füllkrug. Allerdings will der Conference-League-Finalist lediglich 15 Millionen Euro Ablöse für den 30-Jährigen zahlen, was für Werder Bremen wohl zu wenig ist.

Angeblich möchte Werder erst ab einer Ablöse von 20 Millionen Euro Verhandlungen aufnehmen. Die Zukunft von Füllkrug, in der vergangenen Saison mit 16 Treffern Torschützenkönig der Bundesliga, ist weiterhin offen.

Transferpoker um Füllkrug: Florenz interessiert – Werder fordert wohl 20 Millionen Euro

Dem Angreifer liegt von Werder ein Angebot zur Verlängerung des 2025 auslaufenden Vertrags vor. Sturmpartner Marvin Ducksch hat hingegen bereits bis 2026 bei den Hanseaten verlängert. Die Bremer starteten in der vergangenen Woche in ihre Saisonvorbereitung. Am Sonntag absolvierten sie zudem ihr erstes Testspiel.

Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Gegen den Regionalliga-Klub SV Drochtersen/Assel mühte sich Grün-Weiß zu einem 2:1-Sieg. Werder trat in Verden noch ohne Füllkrug oder Neuzugang Naby Keita an. Beide Spieler sind noch im Urlaub. (sid/dpa/js)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp