Stefan Ortega (l.) konnte es sich nicht verkneifen, bei der Vorstellung in Manchester gegen Erling Haaland zu sticheln.
  • Stefan Ortega (l.) konnte es sich nicht verkneifen, bei der Vorstellung in Manchester gegen Erling Haaland zu sticheln.
  • Foto: Imago / PA Images

Vorstellung in Manchester: Ein Ex-Bielefelder veräppelt Haaland

Torwart Stefan Ortega hat mit einem Scherz auf Kosten von Stürmerstar Erling Haaland für Lacher bei der Präsentation der Neuzugänge von Manchester City gesorgt. „Ich habe ihn vor ein paar Minuten mal daran erinnert, dass er noch nie gegen mich getroffen hat“, sagte der ehemalige Bielefelder vor Tausenden Fans am Etihad Stadium.

Haaland begeisterte die Anhänger singend, tanzend und mit einem Seitenhieb auf den Stadtrivalen. Auf welches Duell er sich am meisten freue? „Ich sage ungern ihren Namen, aber Manchester United“, antwortete der Norweger. „Ich bin sicher, dass wir eine gute Zeit zusammen haben werden“, meinte er noch, im Publikum nickte sein Vater Alf-Inge, der einst ebenfalls für City spielte, zustimmend.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Haaland (21) wechselte für 75 Millionen Euro von Borussia Dortmund zum englischen Meister, wo er bis 2027 unterschrieb. Für Ortega (29/2025) war keine Ablöse fällig. Zudem verstärkte sich das Team um Coach Pep Guardiola mit Mittelfeldspieler Kalvin Phillips (26/Leeds United/48,75 Millionen) und Angreifer Julian Alvarez (22/River Plate/17).

Ortega: „Mischung zwischen Oliver Kahn und Iker Casillas“

Die Neuen wurden auf einer Bühne am Westeingang des Stadions präsentiert. „Ich bin sehr aufgeregt, hier zu sein“, sagte Ortega. Ausnahmsweise schien sogar die Sonne, womöglich „meinetwegen“, meinte er und sorgte für Jubel.

Das könnte Sie auch interessieren: 40-Millionen-Mann wütet gegen Chelsea: „Fünf Jahre weggeworfen!“

Ortega stellte sich den Fans als Mischung zwischen Oliver Kahn und Iker Casillas vor, die er als Kind verehrt habe. „Ich bin ein moderner Torwart und liebe es, Fußball in der letzten Linie zu spielen, mit hohem Risiko“, sagte er. (dpa/pw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp