x
x
x
Erling Haaland im Testspiel Norwegen gegen Armenien verletzt
  • Erling Haaland musste im Testspiel gegen Armenien verletzt ausgewechselt werden.
  • Foto: imago/Bildbyran

„Viel Blut”: BVB-Star Haaland bei Länderspiel verletzt raus

Torjäger Erling Haaland hat beim klaren 9:0 der norwegischen Nationalmannschaft im Test gegen Armenien nur eine Halbzeit lang gespielt. Der Bundesliga-Profi von Borussia Dortmund war bei seinem zweiten Treffer zum 5:0 kurz vor der Halbzeit von seinem Gegenspieler am Fuß getroffen worden.

Statt das Tor zu bejubeln, blieb der 21-Jährige im Strafraum liegen und ließ sich zunächst noch auf dem Platz behandeln. Zur zweiten Halbzeit kam er nicht wieder zurück.

BVB-Star Erling Haaland bei Norwegen-Testspiel verletzt

Assistenztrainer Kent Bergersen berichtete im norwegischen Fernsehen von Blut am Knöchel und davon, dass Haaland in der zweiten Halbzeit geschont wurde. „Das war eine harte Halbzeit für Erling. Es war viel Blut an den Knöcheln, deshalb schonen wir ihn“, sagte Bergersen bei TV2.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Nationaltrainer Ståle Solbakken sagte nach dem Sieg in dem Testspiel, der BVB-Star habe weiterspielen wollen.

Das könnte Sie auch interessieren: Wie in der Disco: Laserpointer-Skandal kostet Liverpool-Star die WM

Haaland hatte schon beim Sieg am vergangenen Freitag gegen die Slowakei (2:0) getroffen. Tore von ihm bei der WM in Katar (21. November bis 18. Dezember) wird es allerdings nicht geben. Norwegen hat die Qualifikation verpasst. (mp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp