x
x
x
Ex-Fußballer Francis Lee
  • Seine aktive Karriere war vor allem durch sieben Jahre bei Manchester City geprägt, vier davon war er Teil der englischen Nationalmannschaft – nun ist Francis Lee im Alter von 79 Jahren verstorben.
  • Foto: imago/PA Images

Vereinslegende von Manchester City: Ex-Nationalspieler Lee ist tot

Der englische Ex-Nationalspieler Francis Lee ist tot. Wie sein Stammverein Manchester City mitteilte, starb Lee, der Mitte der 1990er auch vier Jahre Präsident des Klubs war, am Montagmorgen im Alter von 79 Jahren.

„Franny“, wie er genannt wurde, war bereits seit Längerem an Krebs erkrankt.

Manchester City senkt Fahnen auf Halbmast

Der aktuelle englische Meister würdigte ihn als „Vereinslegende in jedem Sinne“, der in 330 Einsätzen für City 148 Tore erzielte sowie je einmal Meister und FA-Cup-Sieger wurde und 1970 den Europapokal der Pokalsieger gewann. Lee bestritt für England 27 Länderspiele und nahm 1970 an der WM in Mexiko teil.

Das könnte Sie auch interessieren: Diskussion um Voss-Tecklenburg: Anja Mittag mit deutlichem Plädoyer

Aus Respekt senkte Manchester City die Fahnen am Stadion und am Trainingsgelände auf halbmast. Lee hinterlässt seine Ehefrau und drei Kinder. (aw/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp