Das Wappen des SV Wehen Wiesbaden
  • Der Ex-Jugendtrainer kam 2019 zu Wehen Wiesbaden.
  • Foto: imago/Jan Huebner

Sexueller Missbrauch: Ex-Jugendtrainer von Drittligistem angeklagt

Beim SV Wehen Wiesbaden soll es im vergangenen Oktober zu einem Skandal im Jugendbereich gekommen sein. Im Raum stehen Missbrauchsvorwürfe.

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main hat Anklage gegen einen ehemaligen Jugendtrainer des Drittligisten SV Wehen Wiesbaden erhoben. Der 35-Jährige soll im vergangenen Oktober fünf Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren sowie einen Zehnjährigen sexuell missbraucht haben.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Laut Anklage wird ihm unter anderem Vergewaltigung und sexuelle Nötigung vorgeworfen, wie die Behörde am Freitag auf AFP-Anfrage mitteilte. Weitere Anklagepunkte sind das Herstellen von Kinder- und Jugendpornografie sowie gefährliche Körperverletzung.

Das könnte Sie auch interessieren: Sexueller Missbrauch in Gabun: FIFA ermittelt gegen vier Männer

Der Trainer war im Sommer 2019 zur Wehener U12 gekommen und hatte diesen Jahrgang bis zur U14 betreut. Der Angeklagte, der vor seinem Engagement beim SVWW bereits mehrere andere Juniorenmannschaften im Rhein-Main-Gebiet trainierte, sitzt seit dem 9. Dezember in Untersuchungshaft. Zu den Vorwürfen äußerte er sich bislang nicht. Das Landgericht Frankfurt muss nun über die Zulassung der Anklage entscheiden. (sid/mvp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp