Kostet Messi PSG 200 Millionen Euro?
  • Lionel Messi ist einer der bestbezahltesten Sportler dieser Erde.
  • Foto: IMAGO / NurPhoto

Mega-Gehalt von Messi enthüllt – aber PSG schlägt zurück

Er gilt als der größte ablösefreie Transfer der Fußballgeschichte. Lionel Messi musste nach Angaben des FC Barcelona aufgrund von LaLiga-Statuten den spanischen Traditionsverein verlassen. Der Argentinier schloss sich Paris Saint Germain an – und die Franzosen müssen für den Superstar nach Informationen der „L’Equipe“ nun dennoch tief in die Tasche greifen.

Die französische Zeitung will herausgefunden haben, dass der Argentinier bis 2024 rund 110 Millionen Euro netto verdienen und PSG demnach bei einem Höchststeuersatz von 45 Prozent satte 200 Millionen Euro kosten könnte.

PSG: 110 Millionen Euro netto für Messi?

Der Zweijahresvertrag soll Messi jährlich ein Nettogehalt von 30 Millionen Euro bescheren. Laut der Sportzeitung beinhaltet der Kontrakt die Option auf ein drittes Jahr bis 2024. Ab dem zweiten Vertragsjahr soll Messi zudem einen Treuebonus in Höhe von 10 Millionen Euro netto pro Saison erhalten.


Morgenpost – der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihn jeden Morgen die wichtigsten Meldungen des Tages. Erhalten Sie täglich Punkt 7 Uhr die aktuellen Nachrichten aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail.  Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Nur wenige Stunden nach der Gerüchten schaltete sich PSG-Sportdirektor Leonardo ein und widersprach vehement. „Wir können nicht akzeptieren, dass so etwas auf dem Titel einer Zeitung wie der „L’Equipe“ erscheint. Das ist inakzeptabel und völlig falsch. Ich denke, es ist ein Mangel an Respekt und uns gefällt das nicht. Ich kann das Timing nicht verstehen.“

Auch wenn die Berichte nicht stimmen sollten. Der Transfer von Messi dürfte im Gesamtpaket dennoch nicht billig sein.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp