x
x
x
Moussa Diaby jubelt für Leverkusen
  • Leverkusens Moussa Diaby ist in England derzeit heiß begehrt.
  • Foto: imago/Sven Simon

Topstar heiß begehrt: Leverkusen lehnt wohl 45-Millionen-Angebot ab

Bayer Leverkusen hat übereinstimmenden Medienberichten zufolge ein Angebot aus der Premier League für seinen begehrten Offensivspieler Moussa Diaby (24) abgelehnt. Demnach habe Aston Villa eine Offerte in Höhe von 35 bis 45 Millionen Euro unterbreitet. Zunächst hatte die englische Presse berichtet, ehe am Donnerstagabend auch „Kicker“ und Sky das Thema aufgriffen.

Laut „Kicker“ soll Aston Villas erstes Angebot jedoch bei einer Ablöse unter 30 Millionen Euro gelegen haben – für den Europa-League-Starter zu wenig, sollen Bayers Erwartungen doch mindestens das Doppelte für Diaby betragen. Die Verhandlungen gingen demnach weiter.

Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Den Berichten zufolge soll auch Cristiano Ronaldos saudischer Klub Al-Nasr am französischen Nationalspieler Interesse bekundet haben. Allerdings wurde der Verein „wegen ausstehender Schulden” bis auf Weiteres mit einer Transfersperre belegt, wie der Weltverband FIFA bestätigte. (sid/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp