Portugals Nationalspieler Cristiano Ronaldo
  • Sorgte nach dem Abpfiff für Aufsehen: Cristiano Ronaldo lässt einen jungen Fan zu sich.
  • Foto: imago/Inpho Photography

Süße Szenen: Kleiner Ronaldo-Fan bricht in Tränen aus

Sportlich lief es für die portugiesische Nationalmannschaft rund um Superstar Cristiano Ronaldo nicht ganz rund. Im WM-Qualifikationsspiel gegen Irland am Donnerstag gelang ihnen lediglich ein 0:0.

Nach dem Abpfiff kam es dann zu einer besonders süßen Szene: Ein Mädchen schaffte es, sich an allen Ordnern vorbei zu schleichen und auf den Platz zu gelangen. Statt sie davon abzuhalten, signalisierte Ronaldo den Sicherheitskräften, sie zu ihm kommen zu lassen.

Durch Unentschieden gegen Irland springt Portugal an die Tabellenspitze

Als die junge Anhängerin bei ihrem Idol angekommen war, umarmte dieser sie und schenkte ihr das getragene Trikot. Das Mädchen konnte ihr Glück kaum fassen und brach in Tränen aus.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Ein anderer Flitzer hatte während des Spiels wohl einen nicht so günstigen Moment erwischt – Ronaldo wich ihm aus und er wurde von den Ordnern vom Platz geführt.

Das könnte Sie auch interessieren: Nach 27 Jahren: Zwei echte Hamburger wollen für Deutschland spielen

Durch das Unentschieden konnte die portugiesische Nationalmannschaft auf den ersten Platz in ihrer Gruppe klettern. Zwar hat Konkurrent Serbien, das am Donnerstag nicht spielte, ebenfalls 17 Punkte, Portugal kann allerdings die bessere Tordifferenz aufweisen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp