Medizinischer Notfall in Watford
  • Beim Premier-League-Spiel zwischen Watford und Tottenham gab es einen Notfall auf der Tribüne.
  • Foto: Imago / Shutterstock

Spiel unterbrochen! Medizinischer Notfall in der Premier League

Das Spiel zwischen dem FC Watford und Tottenham Hotspur in der englischen Premier League (0:1) ist aufgrund eines medizinischen Notfalls auf der Tribüne für mehrere Minuten unterbrochen worden.

Schiedsrichter Robert Jones stoppte die Begegnung kurz vor dem Ende, damit die Ärzte über den Platz laufen und ihre Behandlung ungehindert durchführen konnten.

Premier League: Medizinischer Notfall bei Watford gegen Tottenham

In der Nachspielzeit (95.+6) traf Davinson Sanchez per Kopf zum Sieg der Gäste.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Damit bleiben die „Spurs“ auch im achten Liga-Spiel unter Neu-Coach Antonio Conte ungeschlagen und rangieren auf Rang sechs.

Das könnte Sie auch interessieren: Corona-Schock: Klopp positiv getestet

Für Watford setzte es dagegen die neunte Niederlage im elften Spiel unter Claudio Ranieri, der Leicester City 2016 sensationell zur Meisterschaft führte. (kk/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp