x
x
x
Edin Terzic und Sebastian Kehl
  • Trainer Edin Terzic (l.) hätte seinen Kader gerne zeitnah beisammen, Sportchef Sebastian Kehl bemüht sich darum.
  • Foto: imago/Revierfoto

Sie spielten beide schon in der Bundesliga: BVB heiß auf zwei Premier-League-Stars

Der frühere Mainzer Jean-Philippe Mateta ist Medienberichten zufolge bei der Suche nach einer bulligen Sturm-Alternative ins Visier von Borussia Dortmund geraten. Nach Informationen der „Bild“ wäre der 26-Jährige vom englischen Erstligisten Crystal Palace für acht Millionen Euro zu haben.

Für den FSV Mainz 05 hatte der Franzose zwischen Sommer 2018 und Januar 2022 in 71 Pflichtspielen 27 Treffer erzielt, ehe er für elf Millionen Euro zum Londoner Klub wechselte.

Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Ist auch Armel Bella Kotchap ein Thema beim BVB?

BVB-Trainer Edin Terzic hatte in der vergangenen Woche bestätigt, dass der Vizemeister in Bezug auf eine weitere Offensivkraft „Augen und Ohren offen halten“ wolle. „Und wenn man sich unseren Kader in der Offensive anschaut, haben wir nicht viele Spieler, die über 1,80 Meter groß sind.“

Das könnte Sie auch interessieren:Dicke Luft bei Werder: Fritz kontert Füllkrugs Kritik

Nach Informationen von Sport1 hat der BVB zudem Interesse an Nationalspieler Armel Bella Kotchap. Der Innenverteidiger, der im Vorjahr zum deutschen WM-Kader zählte, war im vergangenen Sommer vom Nachbarn VfL Bochum zum FC Southampton gewechselt, mit dem Klub aber aus der Premier League abgestiegen. (dpa/fs)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp