Max Kruse auf dem Trainingsplatz.
Max Kruse auf dem Trainingsplatz.
  • Max Kruse durfte in den letzten Monaten nur auf dem Trainingsplatz mitwirken.
  • Foto: imago/regios24

Wohin wird er wechseln? Max Kruse kündigt Überraschung an

„Wo geht er als Nächstes hin?“, wird man sich fragen, wenn es um Max Kruse geht. Der Ex-Wolfsburger ist nach seiner Vertragsauflösung vereinslos und hat angekündigt, dass sein nächstes Ziel viele Leute überraschen könnte.

„Es ist für alle Seiten das Beste“, sagte er in einem am Dienstag veröffentlichten Video auf seinem Instagram-Kanal. Er fügte hinzu: „Ich lasse mir Zeit bei meiner Entscheidung, welches Abenteuer als nächstes kommt – aber es wird eins kommen.“


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Er sei immer für „Überraschungen gut“, kündigte der extrovertierte Angreifer an. Nach seiner auskurierten Muskelverletzung fühle er sich wieder fit. „Ich habe alle Tests bestanden, kann wieder loslegen, Fußball zu spielen.“
Fußball-Bundesligist Wolfsburg hatte den Vertrag mit dem ausgemusterten Angreifer am Montag aufgelöst.

Kruse seit September ohne Spielpraxis

Der 34 Jahre alte frühere Nationalspieler war von Trainer Niko Kovac Anfang September aussortiert worden und hatte für die Wölfe seitdem kein Spiel mehr bestritten.

Das könnte Sie auch interessieren: „Noch nie so zu Hause gefühlt“: Irvine mit Liebeserklärung an St. Pauli

Ihm wurde von den VfL-Verantwortlichen mangelnde Professionalität und ein schlechter Einfluss auf den Rest der Mannschaft vorgeworfen. (dpa/dhe)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp