Nou Mestalla, Stadion des FC Valencia
  • Der Umbau des Stadions treibt den FC Valencia immer weiter in den finanziellen Ruin.
  • Foto: imago/ZUMA Wire

Schuldenberg und Stadionumbau: Spanischer Top-Klub vor dem Aus?

Dem FC Valencia droht der finanzielle Kollaps. Zwölf Jahre nach dem Stopp der Bauarbeiten für das neue Stadion Nou Mestalla haben die Bau- und Finanzbehörde der Region Valencia den Klub angewiesen, innerhalb von 90 Tagen einen Finanzplan zur Fertigstellung vorzulegen. Das berichten spanische Medien übereinstimmend.

Valencia hat 400 Millionen Euro Schulden, davon sind angeblich 212 kurzfristig zu begleichen. Allein in der vergangenen Saison waren 31,2 neu hinzugekommen.

Das könnte Sie auch interessieren: Impfpass gefälscht? Das sind die Indizien gegen Werder-Trainer Anfang

Zuletzt erst hatte der Verein 51 Millionen Euro vom Unternehmen Rights and Media Funding Limited (RMFL) erhalten, um laufende Kosten decken zu können.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


2007 hatte der Bau der Arena begonnen, die gut vier Kilometer vom „alten“ Mestalla entfernt liegt. Seit dem 25. Februar 2009 ist es wegen finanzieller Probleme nicht weitergegangen. (aw/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp