Georginio Wijnaldum
  • Hollands Georginio Wijnaldum im Duell mit Deutschlands Jamal Musiala
  • Foto: WITTERS

Schienbeinbruch! Holland fährt wohl ohne diesen Star zur WM

Der niederländischen Nationalmannschaft droht bei der WM in Katar der Ausfall von Georginio Wijnaldum. Wie sein italienischer Verein AS Rom mitteilte, erlitt der 31-jährige Mittelfeldspieler beim Training am Sonntag einen Bruch des rechten Schienbeins. In den nächsten Tagen sollen weitere Untersuchungen folgen, hieß es in der Klubmitteilung weiter.

Die Niederlande spielen bei der WM im Wüstenemirat gemeinsam mit dem Gastgeber, Ecuador und dem Senegal in der Vorrundengruppe A. Das erste Spiel bestreitet das Team von Bondscoach Louis van Gaal am 21. November gegen den Senegal. Ob Wijnaldum bis dahin wieder fit wird, ist fraglich.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Der Niederländer konnte unter Jürgen Klopp mit Liverpool die Champions League gewinnen, bevor er im vergangenen Sommer ablösefrei nach Paris wechselte. Jedoch konnte Wijnaldum in der französischen Hauptstadt nie wirklich Fuß fassen und schloss sich nun dem amtierenden Conference-League-Sieger an. In der Serie A kam der 31-Jährige bisher auf einen Kurzeinsatz von 12 Minuten. (dpa/pw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp