Leroy Sané
  • Leroy Sané traf zur Bayern-Führung und legte das 2:0 gegen Inter vor.
  • Foto: imago images/ULMER Pressebildagentur

Sané entzaubert Inter! Bayerns Champions-League-Serie geht weiter

Wenn es in der Bundesliga für Bayern-Verhältnisse mal nicht läuft (zwei 1:1 in Folge), dann holen sie sich das Selbstvertrauen eben in der Königsklasse. In dem Wettbewerb, in dessen Gruppenphase die Münchner nach Mittwochabend seit 29 Spielen ungeschlagen sind. Das 2:0 bei Inter Mailand setzte die nunmehr fünf Jahre währende Serie fort.

Julian Nagelsmann schlug sich bei Leroy Sanés Treffer fast demonstrativ auf die Brust. Als wollte er sagen: Es war richtig, den 26-Jährigen erneut in die Startelf zu berufen. Sané verarbeite einen Kimmich-Pass elegant, umkurvte Inters Keeper Onana und schob ein (25.).

Champions League: Bayern gewinnt 2:0 bei Inter

„Ich habe den Raum gesehen und wusste, dass sie hoch stehen und Lücken haben“, sagte der Torschützen nach der Partie bei DAZN. „Jo hat mich gut gesehen, es war ein super Ball von ihm.“


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Edin Dzeko hätte in der Mailänder Drangphase ausgleichen können (35./50./ 54.), tat es aber nicht. Nur d‘Ambrosio traf noch einmal – aber ins eigene Tor, nachdem Coman und wieder Sané die Abwehr schwindelig gespielt hatten (66.). Das sollte den Bayern reichen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp