Fans Dortmund II
  • Problemfans des FSV Zwickau wurden von der Polizei festgesetzt.
  • Foto: IMAGO/Eibner

Vier Ordner verletzt: Weiterer Skandal in der 3. Liga

Nicht nur in Duisburg gab es an diesem Wochenende einen skandalösen Zwischenfall. Mehrere Verletzte gab es am Samstag beim Drittligaspiel zwischen Borussia Dortmund II und dem FSV Zwickau (3:1), als Problemfans der Gäste den Eingangsbereich des Stadions Rote Erde stürmten.

Es folgten Auseinandersetzungen im Gästeblock. Dabei wurden vier BVB-Ordner verletzt, einer schwer. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Polizei ermittelt wegen Landfriedensbruch

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs in Verbindung mit gefährlicher Körperverletzung und Hausfriedensbruch.

Das könnte Sie auch interessieren: Regierung macht Druck: Erneuter Spielabbruch hat Folgen für französische Fans

Sie setzte 24 Personen im Gästeblock fest und stellte deren Personalien sicher. Diese Fans wurden aus dem Stadion geführt und mit einem Platzverweis belegt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp