Chelsea-Trainerin Emma Hayes
  • Emma Hayes musste sich kurzfristig die Gebärmutter entfernen lassen.
  • Foto: Imago / PA Images

Not-OP! FIFA-Welttrainerin muss vorerst pausieren

FIFA-Welttrainerin Emma Hayes wird aufgrund einer Notfall-Gebärmutterentfernung vorerst pausieren. Dies bestätigte die 45-Jährige am Donnerstag in einer Mitteilung des FC Chelsea, bei dem sie die Frauen-Mannschaft trainiert.

„Am Dienstag habe ich mich nach meinem anhaltenden Kampf gegen Endometriose einer Notfall-Hysterektomie unterzogen. Ich bin jetzt in der Genesung und werde Zeit und Geduld brauchen, um wieder vollständig gesund zu werden“, sagte Hayes.

Emma Hayes: FIFA-Welttrainerin lässt Gebärmutter entfernen

Die Erfolgstrainerin setzt sich seit längerer Zeit für ein größeres öffentliches Bewusstsein für Endometriose ein. Betroffene haben unterschiedliche Beschwerden und Schmerzen. Die Erkrankung kann zudem zu Unfruchtbarkeit führen.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


In ihrer Abwesenheit wird Hayes von ihrer Assistentin Denise Reddy vertreten. (sid/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp