x
x
x
Juve-Profi Pogba kratzt sich während eines Serie-A-Spiels
  • Paul Pogba wird vom saudi-arabischen Klub Al-Ittihad umworben.
  • Foto: imago/Sportimage

Nächster Star nach Saudi-Arabien? Benzema-Klub bietet Mega-Summe

Geht der nächste Fußball-Star nach Saudi-Arabien? Paul Pogba (30) wird offenbar mit einer 100-Millionen-Euro-Offerte inklusive Bonuszahlungen vom saudi-arabischen Klub und Meister Al-Ittihad geködert. Das schreibt die „Gazzetta dello Sport“.

Der Weltmeister von 2018, noch bis 2026 bei Juventus Turin unter Vertrag, postete in der Nacht von Sonntag zu Montag Fotos von sich in Saudi-Arabien. Auf diesen zeigte er sich in einem weißen Gewand mit einem rot-weiß karierten Tuch um den Kopf.

Al-Ittihad will Poga verpflichten – für 100 Millionen Euro

Laut der „Gazzetta dello Sport“ habe sich der Mittelfeldspieler allerdings noch nicht zum Wechsel entschieden. Zudem muss noch die Ablösesumme ausgehandelt werden. Bei der Alten Damen soll er acht Millionen Euro netto per annum verdienen. Pogba kehrte erst im Sommer 2022 nach sechs Jahren bei Manchester United zu Juventus Turin zurück.

Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Für Juve lief er bereits von 2012 bis 2016 auf. In Turin hat er ein schwieriges Jahr hinter sich. Wegen einer Knie-OP und weiterer Verletzungen kam Pogba gerade einmal auf zehn Einsätze. Pogba verpasste auch die WM 2022 in Katar.

Das könnte Sie auch interessieren: Geht es um Messi? US-Klub Inter Miami kündigt „Enthüllung“ an

Al-Ittihad hat bereits ablösefrei Karim Benzema und N’Golo Kante verpflichtet. Außerdem kam Celtic-Star Jota für rund 29 Millionen Euro. (sid/js)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp