Steven Gerrard und Jürgen Klopp an der Seitenlinie
  • Steven Gerrard hatte noch einen Vertrag bis 2025. Nun muss er gehen.
  • Foto: IMAGO/Offside Sports Photography

Nach schwachem Saisonstart: Liverpool-Legende gefeuert!

Premier League-Klub Aston Villa hat auf den schwachen Saisonstart reagiert und Teammanager Steven Gerrard entlassen.

„Wir danken Steven für seine harte Arbeit und sein Engagement und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft”, schrieb der Verein nur wenige Stunden nach der 0:3 (0:1)-Niederlage beim FC Fulham.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


In englischen Medien wird auch Thomas Tuchel als potenzieller Nachfolger gehandelt. Der Ex-Bundesliga-Coach war Anfang September beim FC Chelsea entlassen worden. Als weitere Kandidaten kursieren unter anderem die Namen Mauricio Pochettino und Unai Emery.

Das könnte Sie auch interessieren: Nach Eklat: Cristiano Ronaldo fliegt aus dem Kader von Manchester United

Liverpool-Legende Gerrard hatte im November des vergangenen Jahres den Trainerposten bei Aston Villa übernommen. In der laufenden Saison steht der Klub aus Birmingham mit nur neun Punkten aus elf Spielen auf Platz 17 der Tabelle. (sid/nis)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp