Ex-Bundestrainer Joachim Löw
  • Joachim Löw zeigt Interesse an einer neuen Aufgabe. Nach Belgien wird er aber wohl nicht wechseln.
  • Foto: WITTERS

Nach Löw-Dementi: Belgien will anderen deutschen Coach als Nationaltrainer

Belgiens Suche nach einem neuen Nationaltrainer läuft auf Hochtouren. Nachdem Joachim Löws Berater dementierte, dass der Ex-Bundestrainer ein Kandidat für den Job ist, soll nun offenbar Domenico Tedesco ins Visier der Belgier geraten sein. Das berichtet „Het Laatste Nieuws“. Demnach soll die aus vier Personen bestehende Taskforce zur Nachfolgersuche von Roberto Martinez Gefallen an dem früheren Trainer von RB Leipzig gefunden haben.

Als neuer Technischer Direktor laufe alles auf den 66-jährigen Frank Vercauteren hinaus und man wolle dessen Erfahrung mit dem 37 Jahre alten Coach Tedesco verbinden.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Allerdings ist es fraglich, ob sich Tedesco als Nationaltrainer sieht. Sein Traumziel ist immer noch ein Chefposten in der italienischen Serie A. Zudem hat er sich seine Jobs in der Vergangenheit stets genau ausgesucht, viele Angebote abgelehnt. Von Anfang Dezember 2021 bis Anfang September 2022 war er Trainer in Leipzig. Er führte den Bundesligisten in die Champions League, ins Halbfinale der Europa League und zum Sieg im DFB-Pokal.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp