Corentin Tolisso verabschiedet sich vom FC Bayern
  • Wird ab sofort nicht mehr für die Bayern spielen: Corentin Tolisso
  • Foto: Imago

Er war mal Rekord-Transfer: Weltmeister Tolisso verlässt Bayern ablösefrei

Der französische Weltmeister Corentin Tolisso wird den FC Bayern in diesem Sommer nach fünf gemeinsamen Jahren verlassen. Als Reaktion auf diesen Abgang werden die Bayern wohl bald einen Nachfolger präsentieren.

Der Mittelfeldspieler war 2017 für die damalige Bayern-Rekordsumme von 41,5 Millionen Euro von Olympique Lyon gekommen.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Verletzungen verhinderten weitere Einsätze

„Er hat sich auch in schwierigen Phasen nie aus der Bahn werfen lassen und immer alles für den FC Bayern gegeben. Wir wünschen ihm auf seinem weiteren Weg viel Erfolg“, sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic. Tolisso bedankte sich für „fünf schöne Jahre, die mir sportlich und persönlich so viel gegeben haben“.

Das könnte Sie auch interessieren: Berater Pini Zahavi: Lewandowski ist mit Bayern durch!

Tolissos Vertrag läuft im Sommer aus. Der 27-Jährige kam in 118 Pflichtspielen für die Bayern zum Einsatz und erzielte dabei 21 Tore, er kämpfte häufig mit Verletzungen. In der abgelaufenen Bundesliga-Saison machte Tolisso, der mit den Münchnern unter anderem fünf Meistertitel und den Champions-League-Sieg 2020 holte, nur 15 Spiele.

Der FC Bayern wird für sein Mittelfeld wohl bald Vollzug mit Ryan Gravenberch (20) von Ajax Amsterdam vermelden. (sid/mvp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp