x
x
x
Fans des FC Chelsea
  • Auch die Fans des FC Chelsea können ihrem Verein momentan kaum helfen.
  • Foto: imago/ZUMA Wire

Mitten in der sportlichen Krise: Fast-Food-Riese macht sich über FC Chelsea lustig

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Der gebeutelte FC Chelsea hat am vergangenen Wochenende gegen Aston Villa (0:1) die dritte Saisonniederlage im sechsten Spiel hinnehmen müssen. Eine sportliche Total-Talfahrt. Doch als wäre das nicht genug, macht sich jetzt auch noch eine namenhafte Fast-Food-Kette über den Verein lustig.

Nach sechs Spieltagen in der Premier League auf Platz 14 zu stehen, hatte der FC Chelsea sicher nicht geplant. Da ist es der Laune der „Blues“-Anhänger sicherlich nicht zuträglich, dass der britische Account der Pizza-Kette „Domino’s Pizza“ auf X (ehemals Twitter) am Sonntag öffentlich über den Verein spottete. „Seit Chelsea zum letzten Mal ein Tor geschossen hat, haben wir etwa 852.609 Pizzen ausgeliefert“, schrieb das Unternehmen dort.

Das Problem dabei: So weit ist das gar nicht hergeholt. Das Team um Trainer Mauricio Pochettino konnte seinen letzten Pflichtspieltreffer am 30. August im Rahmen eines EFL Cup-Spiels feiern. In der Liga ist der letzte Treffer sogar noch fünf Tage länger her. Entweder gingen die Spiele (knapp) verloren oder die „Blues“ retteten ein 0:0 über die Zeit. Und das seit über einem Monat.

Domino’s Pizza stichelte schon mal gegen Chelsea

Es ist nicht das erste Mal, dass „Domino’s Pizza“ gegen den FC Chelsea stichelt. Schon im August 2022 erlaubte sich die Kette einen Spaß auf Kosten des damaligen Trainers Thomas Tuchel. Damals hieß es: „Wir haben ungefähr 852.609 Pizzen ausgeliefert, seit Chelsea die letzte erfolgreiche Transfermeldung abgegeben hat.“

Das könnte Sie auch interessieren: Bosse machen ernst! Real Madrid will Bundesliga-Coach abwerben

Transfers waren dieses Jahr kein Problem – im vergangenen Jahr hatten die Londoner die Rekordsumme von einer Milliarde Euro für Spieler investiert. Auf dem Platz aber lässt der Erfolg noch auf sich warten.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp