x
x
x
Makoto Hasebe wird noch ein weiteres Jahr für Eintracht Frankfurt auflaufen.
  • Makoto Hasebe wird noch ein weiteres Jahr für Eintracht Frankfurt auflaufen.
  • Foto: IMAGO/HMB-Media

Mit 40 noch in der Bundesliga! Frankfurt macht Hasebe zum Fußball-Opa

Der Japaner Makoto Hasebe spielt eine weitere Saison bei Eintracht Frankfurt. Der 39-Jährige verlängerte sein auslaufendes Arbeitspapier bis zum 30. Juni 2024 und erhält bei den Hessen einen Anschlussvertrag bis 2027. „Frankfurt ist meine Heimat geworden, die Eintracht ist mein Club. Deshalb freue ich mich auch jetzt schon darauf, nach der Karriere Teil dieses Vereins zu sein“, sagte Hasebe. Die Fortsetzung seiner Fußball-Karriere wurde in Japans Hauptstadt Tokio verkündet.

Eintracht-Sportvorstand Markus Krösche sagte: „Mit bald 40 Jahren ist er eine Bundesligagröße und auch über die Landesgrenzen hinaus ein Botschafter für Eintracht Frankfurt und den deutschen Fußball.“ Hasebe kommt in der laufenden Spielzeit wettbewerbsübergreifend auf 16 Einsätze. Insgesamt hat er 279 Pflichtspiele für die Eintracht bestritten und wurde 2018 DFB-Pokalsieger und gewann 2022 mit dem Klub die Europa League.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Hasebe will Vorbild für junge Spieler sein

„Ich bin sehr glücklich, dass ich bei der Eintracht ein weiteres Jahr auf höchstem Niveau Fußball spielen kann und darf. Es ist besonders, mit dann 40 Jahren bei einem so großen und erfolgreichen Club Teil des Teams zu sein. Ich werde weiterhin Verantwortung übernehmen, will Vorbild für unsere jungen Spieler sein und vorangehen“, wurde Hasebe in einer Vereinsmitteilung zitiert.

Das könnte Sie auch interessieren: Entscheidung über Reus-Zukunft beim BVB steht bevor

Sollte Hasebe in der nächsten Saison in der Bundesliga eingesetzt werden, würde der Japaner Rudi Bommer und Uli Stein als älteste Eintracht-Spieler überholen. Hasebe geht dann in seine zehnte Eintracht-Saison. (dpa/tie)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp