West Ham
  • Polizisten stehen in der Nähe eines Pubs am Frankfurter Hauptbahnhof, wo sich Fans von West Ham United versammelt haben.
  • Foto: dpa

Randale vor Halbfinale gegen West Ham: 30 Festnahmen in Frankfurt

Vor dem Europa League-Halbfinale hat die Polizei in Frankfurt mehr als 30 randalierende Fußballfans festgenommen.

Mindestens drei Menschen wurden bei den Rangeleien am Vorabend des Spiels zwischen Eintracht Frankfurt und West Ham United verletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Englische und deutsche Fußballfans sorgen in Frankfurt für Unruhe

In der Innenstadt wurde das Inventar eines Pubs mit Baseballschlägern zertrümmert. Ein Angestellter der Bar erlitt leichte Verletzungen. Im Stadtteil Sachsenhausen gingen zwei Gruppen rivalisierender Fans aufeinander los. Dabei wurden zwei Männer krankenhausreif geschlagen.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Im Bahnhofsviertel kam es vor einem Pub zu Verkehrsbehinderungen, weil rund 800 englische Fußballfans die Straße blockierten.

Das könnte Sie auch interessieren: Eintracht-Schläger attackieren West-Ham-Fans in Frankfurt

Die Polizei schätzte die Zahl der Gäste-Fans bereits am Mittwochnachmittag auf rund 1000. Insgesamt wurden zu dem Spiel mehr als 5000 englische Fans in der Mainmetropole erwartet. (dpa/pw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp