x
x
x
Toni Kroos guckt auf den Boden.
  • Das lange Warten hat bald ein Ende: Toni Kroos muss eine Entscheidung über seine Rückkehr bis zum nächsten Lehrgang treffen.
  • Foto: WITTERS

„Manchmal wäre ich froh, mir nimmt es jemand ab“: Kroos kämpft mit DFB-Entscheidung

Toni Kroos tut sich mit seiner Entscheidung über eine Rückkehr in die deutsche Nationalmannschaft offenbar schwer. „Manchmal wäre ich froh, mir nimmt es jemand ab“, sagte der Weltmeister von 2014 bei Prime Video nach dem Erfolg von Real Madrid im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League beim Bundesligisten RB Leipzig (1:0).

Unter Druck will sich Kroos aber nicht setzen lassen. „Das darf ich Gott sei Dank selber entscheiden“, sagte der 34-Jährige. Diese Entscheidung sei „bisher noch nicht“ getroffen worden: „Es steht noch nicht fest.“

Das könnte Sie auch interessieren: „Finde keine Argumente“: So sieht Real-Star Kroos den Tor-Klau von Leipzig

Kroos könnte für die Heim-EM (14. Juni bis 14. Juli) in die DFB-Auswahl zurückkehren. Bundestrainer Julian Nagelsmann wird seinen ersten Kader im EM-Jahr am 14. März präsentieren. Vier Tage später kommt die Mannschaft zur Vorbereitung auf die Länderspiele in Lyon gegen Frankreich (23. März) und in Frankfurt/Main gegen die Niederlande (26.) erstmals zusammen. (lg/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp