x
x
x
Lewandowski-Biograf denkt, dass der Pole in Bayern alles ausgeschöpft hat.
  • Robert Lewandowski will den FC Bayern München in diesem Sommer verlassen.
  • Foto: imago/Kirchner-Media

„Ihn hält in München niemand mehr“: Lewandowski-Kenner mit klarer Botschaft

Pawel Wilkowicz, Biograf von Robert Lewandowski, glaubt im Wechseltheater um den Weltfußballer von Bayern München nicht an einen möglichen Trainingsstreik des Stürmers. „Beide Seiten verdanken sich gegenseitig viel, es macht keinen Sinn, das mit sowas zu zerstören“, sagte der polnische Journalist gegenüber „Sport1“.

Dennoch halte Lewandowski „nichts und niemand mehr“ in München, sagte Wilkowicz: „Er will gehen, weil ich glaube, dass er in München alles ausgeschöpft hat. Trotzdem rechnet er auch wohl damit, dass er bleiben könnte, also will er die Brücken hinter sich nicht abbrechen.“


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Der Vertrag von Lewandowski läuft noch bis 2023, der 33-Jährige forciert aber offen einen Wechsel zum FC Barcelona. Die Bayern-Verantwortlichen um Vorstandsboss Oliver Kahn („Basta“) schieben einem Transfer bisher einen Riegel vor. (sid/pw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp