x
x
x
Der FC Liverpool gewinnt den Community Shield
  • Erster Titel: Der FC Liverpool feiert den Gewinn des englischen Supercups.
  • Foto: imago/PA Images

Klopp jubelt, Haaland enttäuscht: Erster Titel geht an Liverpool

Das geht ja gut los für Jürgen Klopp und den FC Liverpool. Durch das 3:1 (1:0) gegen Manchester City und Pep Guardiola sicherten sich die „Reds“ mit ihrem deutschen Trainer den sogenannten Community Shield, der dem Supercup in Deutschland gleich kommt. Der erste Titel dieser Saison für Klopp.

Ein Auftakt nach Maß für Liverpool in diese Spielzeit. Trent Alexander-Arnold traf zunächst zur Führung (21.), Julian Alvarez glich aus (70.). Mohamed Salah brachte den FA-Cup-Sieger gegen den Meister mit einem Handelfmeter schließlich in der 83. Minute erneut in Front, ehe Neuzugang Darwin Núñez in der Nachspielzeit den Deckel drauf machte.

Liverpool holt Supercup: Klopp schlägt Guardiola und Haaland

Ausnahmsweise fand der Community Shield diesmal nicht in Wembley statt, da dort am Sonntag das EM-Finale der Frauen zwischen England und Deutschland steigt. Schauplatz des Liverpooler Triumphs war das Stadion von Vorjahressieger Leicester City.

Das könnte Sie auch interessieren: Sensationen im DFB-Pokal! Leverkusen und Köln sind raus

Sehr enttäuschend verlief die Begegnung für Erling Haaland, der vor dieser Spielzeit für eine Ablöse von 75 Millionen Euro aus Dortmund zu den „Citizens“ gewechselt war. Weil City kaum den Weg in die Offensive fand, hing der Torjäger in der Luft. In der 34. Minute hatte der Norwegen dann aber binnen weniger Sekunden gleich zwei Möglichkeiten, die er jedoch nicht nutzen konnte.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp