x
x
x
Andriy Yarmolenko trainiert derzeit nur. Für das Spiel gegen Liverpool fühlt sich der Ukrainer von West Ham United nicht bereit.
  • Andriy Yarmolenko trainiert derzeit nur. Für das Spiel gegen Liverpool fühlt sich der Ukrainer von West Ham United nicht bereit.
  • Foto: Imago/Shuttershock

Keinen Kopf für Fußball: Ukraine-Star verzichtet auf Duell mit Klopp

Der ukrainische Fußballstar Andriy Yarmolenko wird seinem Klub West Ham United aufgrund des Krieges in seiner Heimat im Gastspiel beim FC Liverpool am Samstag (18:30 Uhr, live bei Sky) nicht zur Verfügung stehen.

„Er hat trainiert, aber er wird nicht mit uns nach Liverpool reisen. Ich glaube nicht, dass er bereit ist und wir wollen ihm jede Gelegenheit geben, alles für seine Familie und sein Land zu tun“, sagte Teammanager David Moyes.

Yarmolenko appellierte bereits an russische Kollegen

Der ehemalige Dortmunder hatte nach dem Einmarsch Russlands in die Ukraine die russische Nationalmannschaft mit eindringlichen Worten zum Handeln aufgefordert. „Ich habe eine Frage an die russischen Nationalspieler: Jungs, warum sitzt ihr wie die Blöden da und sagt nichts?“, fragte der 32-Jährige: „In meinem Land töten sie Menschen, Frauen, Mütter, unsere Kinder. Aber ihr sagt nichts, ihr kommentiert nichts.“

Das könnte Sie auch interessieren: Hamburger Tennis-Talent: Russische Spielerinnen „lachen über Ukraine-Krieg“

Moyes sorgt sich um Yarmolenko. „Wir können ihm nur unsere volle Unterstützung geben. Wir fragen ständig, ob wir etwas tun können“, sagte der Coach. (sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp