Der Ball ist im Tor! Valencias Torwart Jaume Doménech wird durch den direkt auf seinen Kasten gezirkelten Eckball von Toni Kroos überrascht.
  • Der Ball ist im Tor! Valencias Torwart Jaume Doménech wird durch den direkt auf seinen Kasten gezirkelten Eckball von Toni Kroos überrascht.
  • Foto: AP

Im Video: Geniestreich! Real-Star Kroos trifft bei Supercopa per Eckball

Dschidda –

Welch ein Geniestreich! Toni Kroos (30) hat Real Madrid im Halbfinale der spanischen Supercopa gegen den FC Valencia mit 1:0 in Führung – und zwar mit einem direkt verwandelten Eckball!

32A05000F2A45E3E

Toni Kroos jubelt nach seinem Führungstor.

Foto:

AP

Der Weltmeister von 2014 sah bei der anstehenden Eckball-Ausführung, dass Valencias Torwart Jaume Doménech (29) noch damit beschäftigt war, seine Abwehr zu dirigieren und zurechtzustellen. Kroos nutzte dies und führte die Ecke blitzschnell aus, zirkelte den Ball direkt aufs Tor und traf zum 1:0 für seine Königlichen (15. Minute)! Isco erhöhte noch vor der Halbzeit auf 2:0 (39.).

Hier sehen Sie den Zauber-Treffer im Video:

Der frühere Weltfußballer Luka Modric erhöhte sogar noch auf 3:0 für die Galaktischen (65.). Dem FC Valencia blieb in der Nachspielzeit nur noch der Ehrentreffer durch einen Foulelfmeter von Daniel Parejo zum 1:3-Endstand (90.+2).

Hier auch lesen: Sex-Tape aufgetaucht: Spanien-Klub feuert Trainer wegen Onanier-Video!

Das Spiel fand im „King Abdullah Stadion“ in Dschidda (Saudi-Arabien) statt, der FC Valencia hatte in dieser Halbfinal-Partie gegen Real Madrid das Heimrecht.

Im Endspiel am Sonntag trifft Real entweder auf den Erzrivalen FC Barcelona, bei dem Torhüter Marc-André ter Stegen (27) derzeit verletzt ist, oder den Stadtkonkurrenten Atlético Madrid. Beide Klubs treffen am Donnerstag (20 Uhr) im zweiten Halbfinale aufeinander.

Saudis zahlen 120 Millionen Euro für Supercopa

Das Turnier wird auch 2021 sowie 2022 im von Spanien 6500 Kilometer entfernten Wüstenstaat ausgetragen und bringt dem spanischen Fußball-Verband RFEF insgesamt 120 Millionen Euro (40 Millionen Euro pro Veranstaltung bis 2022) ein.

Frauen haben beim Supercup in Saudi-Arabien freien Eintritt

Vertraglich festgelegt wurde, dass Frauen zu den Spielen kostenlos Eintritt in die Stadien erhalten. Erst seit Kurzem öffnet das Königreich das öffentliche Leben dem über viele Jahre unterdrückten weiblichen Geschlecht. (uf, sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp