x
x
x
Farhad Moshiri auf der Tribüne
  • Farhad Moshiri hat seine Anteile an Everton an 777 Partners verkauft.
  • Foto: Imago / PA Images

Kaufrausch geht weiter: Hertha-Investor übernimmt Premier-League-Klub

Hertha-Investor 777 Partners übernimmt den FC Everton. Der bisherige Besitzer Farhad Moshiri verkauft der US-Investmentfirma seine gesamte Beteiligung, die 94,1 Prozent der Aktien des Klubs ausmacht, wie die Liverpooler am Freitag mitteilten.

Der Abschluss des Deals werde für das vierte Quartal 2023 erwartet und stehe noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden, einschließlich der Premier League, des Fußballverbands und der Financial Conduct Authority, hieß es in der Mitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren: DFB-Hammer! Ex-St. Pauli-Boss soll den deutschen Fußball retten

Zum Kaufpreis machte der Klub keine Angaben. Neben Hertha und dem Pariser Vorortsverein Red Star Paris gehören auch der FC Sevilla (Spanien), Standard Lüttich (Belgien), Vasco da Gama (Brasilien), Melbourne Victory (Australien) und der CFC Genua (Italien) zum Portfolio des US-Investors. (dpa/lsc)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp