x
x
x
Erling Haaland guckt grimmig im Spiel.
  • Die Nerven bei Manchester City mit Superstar Erling Haaland liegen nach der Niederlage im Topspiel blank.
  • Foto: Imago / Shutterstock

Heftiger Zoff nach City-Pleite: Haaland und Co-Trainer gehen aufeinander los

Drei Pleiten aus den letzten vier Partien – nach dem 0:1 beim FC Arsenal lagen bei Champions-League-Sieger Manchester City die Nerven blank. Stürmerstar Erling Haaland und Kyle Walker gerieten nach dem Spiel heftig mit Arsenal-Assistenzcoach Nicolas Jover aneinander, der zwischen 2019 und 2021 noch bei City gearbeitet hatte.

Manchester-Starcoach Pep Guardiola wollte die Situation hinterher nicht aufklären. „Ich weiß, was passiert ist, aber ich werde nichts sagen“, sagte der Spanier.

Gabriel Martinelli hatte zuvor für den späten Arsenal-Sieg gesorgt. Damit kassierte der englische Meister die zweite Niederlage in der Liga in Serie und rutsche auf den dritten Platz ab.

Das könnte Sie auch interessieren: „Du stirbst“: Ibrahimovic kritisiert Wechsel der Stars nach Saudi-Arabien

Außerdem schied City im Ligapokal aus. Lediglich bei RB Leipzig gelang in den letzten Spielen in der Champions League ein Sieg. (dpa/mg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp