Der Transfer von Sebastian Haller nach Dortmund wird für die Schwarz-Gelben günstiger als angenommen.
  • Der Transfer von Sébastien Haller nach Dortmund wird für die Schwarz-Gelben günstiger als angenommen.
  • Foto: imago/Sven Simon

Günstiger als angenommen! Dortmund holt Sturm-Kracher

Borussia Dortmund soll laut Medienberichten mit Ajax Amsterdam Einigkeit über den Transfer von Stürmer Sébastien Haller erzielt haben. Nach Informationen von Sky beträgt die Ablösesumme 31 Millionen Euro plus bis zu vier Millionen Euro an Bonuszahlungen.

Damit ist der Sturm-Kracher günstiger als angenommen. Zuletzt war berichtet worden, dass die Ablöse zwischen 33 und 40 Millionen Euro liegen solle. Haller soll am Donnerstag seinen Medizincheck absolvieren und einen Vierjahresvertrag erhalten. Bei Ajax hat der Nationalspieler der Elfenbeinküste noch einen Vertrag bis 2024.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Haller soll in Dortmund den Abgang von Top-Torjäger Erling Haaland zu Manchester City kompensieren. Er schoss in 132 Erstligaspielen für den FC Utrecht und Amsterdam 73 Tore. Hinzu kommen elf Treffer in acht Champions-League-Spielen für Ajax. Für Eintracht Frankfurt erzielte er zwischen 2017 und 2019 in 77 Spielen 33 Tore, bevor er zunächst zu West Ham United wechselte.

Das könnte Sie auch interessieren: Bayern-Star Kimmich hat geheiratet

Für den Transfer von Haaland zu Manchester City hatte der Revierklub die festgeschriebene Ablöse in Höhe von 75 Millionen Euro kassiert. (dpa/pw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp