Inter-Star und Nationalspieler Robin Gosens konnte sich bei Schlag den Star gegen Rurik Gislason durchsetzen.
  • Erschöpft, aber glücklich: Robin Gosens (r.) setzte sich bei „Schlag den Star“ gegen Rurik Gislason durch.
  • Foto: Instagram/robingosens

Nationalspieler Gosens sorgt für Schock-Moment vor Sieg bei „Schlag den Star“

Erfolg für Nationalspieler Robin Gosens von Inter Mailand in der ProSieben-Show „Schlag den Star“ gegen den Isländer Rurik Gislason: Der langjährige Profi von Atalanta Bergamo behielt im Duell gegen den isländischen Ex-Nationalspieler, der unter anderem beim Zweitligisten SV Sandhausen spielte, die Oberhand und sicherte sich die 100.000 Euro Preisgeld.

„Was ’ne geile Erfahrung. Hat riesig Spaß gemacht, und zwischen Hammerwerfen, Musik Memory und Street Racket habe ich mich definitiv selbst besser kennenlernen können“, schrieb Gosens bei Instagram. Erst um 1.15 Uhr am frühen Sonntagmorgen stand der Gosens-Sieg fest.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


„Ich freue mich sehr über den Gewinn, weil ich damit meiner Stiftung ‚Träumen lohnt sich‘ und somit vielen Kindern da draußen Gutes tun kann“, betonte der DFB-Star. Rurik hatte 2021 bei „Let’s Dance“ gewonnen. Für Aufregung sorgte Gosens im Hammerwerfen, als er das Wurfgerät über die Seitenbegrenzung schleuderte. Dabei verfehlte er einen Kameramann nur knapp.

Das könnte Sie auch interessieren: Neue Töne bei Haas über Mick Schumacher

Bei Instagram lobte Gosens seinen Widersacher Gislason: „Ich bin unheimlich dankbar, weil ich einen wunderbaren Menschen kennenlernen durfte, der nicht nur ein super Sportler, sondern vor allem ein großartiger Typ ist.“

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp