x
x
x
Torwart Yassine Bounou vom FC Sevilla
  • Wird er bald in der Bundesliga zu sehen sein? Bayern München soll an einer Verpflichtung von Yassine Bounou interessiert sein.
  • Foto: imago/Sportimage

Gespräche laufen schon: Schnappt sich der FC Bayern einen Europa-League-Sieger?

Der FC Bayern München beschäftigt sich nach einem Medienbericht mit der Verpflichtung von Torhüter Yassine Bounou (32). Mit dem Keeper vom FC Sevilla habe es bereits einen Austausch gegeben, berichtete Sport1.

Der Schlussmann aus Marokko ist seit 2020 die unumstrittene Nummer 1 beim Europa-League-Sieger. Der spanische Erstligist hatte am Samstag ein Testspiel beim Zweitligisten FC Hansa Rostock mit 1:2 verloren, Bounou gehörte nicht zum Kader der Andalusier.

Bayern München: Nübel und Sommer wollen den Verein verlassen

Die Torwart-Situation beim FC Bayern ist aktuell kompliziert. Nationaltorhüter Manuel Neuer ist noch verletzt, der Schweizer Yann Sommer und Alexander Nübel (26) wollen sich nicht mit der Reservistenrolle zufriedengeben und den Verein dem Vernehmen nach verlassen. Nübel soll mit dem VfB Stuttgart in aussichtsreichen Verhandlungen stehen. Sommer wird mit Inter Mailand in Verbindung gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren: „Ausländerschweine raus”: Fans von Hansa Rostock gehen auf Migranten los

Auch Hoffenheims Torhüter Oliver Baumann (33) soll bei den Bayern im Gespräch sein. „Ich habe die Meldungen dazu auch wahrgenommen. Ich verstehe die Spekulationen, weil ich schon lange in der Liga bin und nur noch ein Jahr Vertrag habe. Aber ich beschäftige mich aktuell nicht damit“, hatte Baumann im Trainingslager der TSG im österreichischen Kitzbühel der Deutschen Presse-Agentur gesagt. (aw/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp