Gruezo muss von seinen Kollegen getröstet werden.
  • Carlos Gruezo musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden.
  • Foto: imago/Sven Simon

Im letzten Spiel vor der WM: Bundesliga-Star verletzt sich und weint bittere Tränen

Carlos Gruezo vom FC Augsburg droht die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar verletzt zu verpassen.

Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler musste am Samstag beim Bundesliga-Heimspiel gegen den VfL Bochum nach einer halben Stunde verletzt ausgewechselt werden. Der Nationalspieler Ecuadors zog sich das Trikot über das Gesicht, weinte und wurde von Teamkollegen und den Verantwortlichen getröstet.

Kader-Verkündung Ecuadors am Montag

Ecuadors WM-Kader soll am Montag verkündet werden. Die Südamerikaner treffen nach dem Eröffnungsspiel gegen Gastgeber Katar noch auf Senegal und die Niederlande.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Vor Gruezo war schon der Niederländer Jeffrey Gouweleeuw verletzt ausgetauscht worden. Der FCA-Kapitän ist aber nicht für die WM nominiert. (dpa/dhe)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp