Bei der Partie zwischen Bayern und Düsseldorf (5:0) am 30. Mai wurde das neue Sky-Zeichen links unten eingeblendet.
  • Bei der Partie zwischen Bayern und Düsseldorf (5:0) am 30. Mai wurde das neue Sky-Zeichen links unten eingeblendet.
  • Foto: MOPO

Fußballfans rätseln: Was bedeutet das neue Symbol bei Sky-Übertragungen?

Über diese Neuerung wunderten sich zahlreiche Fußballfans am Wochenende. Bei der Übertragung der Partien in der Bundesliga und der 2. Liga wurde auf dem Pay-TV-Sender Sky ein merkwürdiges Zeichen am linken unteren Bildschirmrand eingeblendet. In den sozialen Netzwerken rätselten viele Fans – bis der Sender selbst eine Erklärung lieferte.

Seit dem Re-Start nach der Corona-Krise ist bei Sky-Übertragungen ein Wasserzeichen zu sehen. Neben dem Bundesliga-Logo, das traditionell rechts unten für die Zuschauer zu sehen ist, taucht auf der linken Seite nun auch ein kleines Rechteck auf. Darin ist ein Kreis mit einer Welle abgebildet. Ein Symbol, das bei vielen Fußballfans für Verwunderung sorgte.

Das neue PID-Zeichen bei „Sky“ dienst als Kopierschutz.

Das neue PID-Zeichen bei Sky dient als Kopierschutz.

Foto:

MOPO

PID: Sky erklärt neues Symbol bei TV-Übertragungen

„Das ist ein sog. „PID“ (am besten nicht googlen 😉 ), also ein „Platform Identifier“. Das dient dem Content-Schutz“, schrieb der „Sky Service“ bei Twitter auf die Anfrage eines Nutzers. Dabei handelt es sich um eine eindeutige Zuordnung des digitalen Video-Materials, das durch den individuellen PID-Code jederzeit und überall identifizierbar ist.

Bereits in der vergangenen Saison war das Logo auf den Bildschirmen der Nutzer zu sehen. Auch zur Saison 2020/21 ist es nicht verschwunden, sondern weiterhin sichtbar. In der „Sky Go“-App hingegen wird das neue Symbol nicht angezeigt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp