x
x
x
Bayern Linksverteidiger Alphonso Davies nimmt den Ball mit der Brust an
  • Steht bald wieder auf dem Platz: Bayerns Linksverteidiger Alphonso Davies
  • Foto: picture alliance

Bayern-Profi vor Comeback – ein anderer ist schon wieder verletzt

Gemischte Gefühlslage am Montag beim FC Bayern: Linksverteidiger Alphonso Davies steht laut eigenen Angaben „definitiv“ für das Heimspiel gegen den FC Augsburg am Samstag zur Verfügung. Es wäre der erste Auftritt für den Kanadier seit knapp vier Monaten. Dahingegen fällt erneut Corentin Tolisso aus, für den es nicht die erste Zwangspause in dieser Saison ist.

Mit Davies kehrt ein ein wichtiges Puzzleteil für den Saisonendspurt zurück. Der 21-jährige Linksverteidiger infizierte sich Mitte Dezember des vergangenen Jahres mit dem Corona-Virus und litt seitdem an einer Herzmuskelentzündung, die ein schnelles Comeback utopisch machte.

FC Bayern: Alphonso Davies steht vor dem Comeback

Rechtzeitig zum Saisonendspurt meldet sich der pfeilschnelle Außenbahnspieler aber wieder fit, wie er im Gespräch mit dem kanadischen Sender TSN verriet.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Für die Bayern ist diese Nachricht natürlich erfreulich, gerade im Hinblick auf die laufende Champions-League-Saison, die auf die Zielgeraden einbiegt und in der die Elf von Trainer Julian Nagelsmann gegen den FC Villareal antreten muss. Für das Hinspiel am Dienstag ist Davies allerdings noch keine Option.

Tolisso bereits zum vierten Mal verletzt – in dieser Saison!

Weniger positiv ist dagegen die Nachricht, dass sich Corentin Tolisso laut „Bild“ am Samstag im Spiel gegen Freiburg wohl erneut einen Muskelfaserriss zuzog. Am Samstag wurde er in der 62. Spielminute eingewechselt, nach 23 Minuten auf dem Feld musste er dieses allerdings schon wieder verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren: Schock-Diagnose: Louis van Gaal kämpft gegen „aggressiven“ Krebs

Für den leiderprobten Tolisso ist es nicht der erste verletzungsbedingte Ausfall in dieser Saison. Bereits im Februar zog sich der französische Weltmeister von 2018 einen Muskelfaserriss zu, in der Hinrunde musste er jeweils einmal wegen Waden- und Oberschenkelproblemen pausieren.(pfe)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp