x
x
x
Nelson Weiper ist enttäuscht
  • Die deutsche U21 um Nelson Weiper enttäuschte bei der EM in diesem Sommer.
  • Foto: imago/Beautiful Sports

Ex-Trainer schlägt Alarm beim DFB: „Wir müssen besser ausbilden!“

Der frühere U21-Erfolgstrainer Stefan Kuntz sieht nach dem Vorrunden-Aus der deutschen Auswahl bei der EM in Georgien und Rumänien Handlungsbedarf an mehreren Stellen. „Ich glaube, dass wir besser ausbilden müssen“, sagte der 60-Jährige, der Deutschland 2017 und 2021 zum Titel geführt hatte gegenüber „ran“.

Der große Rückstand spiegele sich „komplett in der Anzahl von Spielminuten dieser Spieler in den Top-Ligen wider. Da liegen wir deutlich hinter den Franzosen, Engländern und Spaniern zurück.“ Nun stelle sich die Frage, „werden sie nicht eingesetzt, weil es der Verein nicht will, oder sind sie nicht gut genug, um eingesetzt zu werden. Da beißt sich die Katze in den Schwanz.“

Charakter und Persönlichkeit ausschlaggebend für Kuntz

Auch würde der Europameister von 1996 jungen Spielern in allen Bereichen mehr Verantwortung übertragen. „Ich finde, weil wir ihnen alles abnehmen, ist der Charakter oder auch die Persönlichkeit noch nicht weit genug ausgebildet, um auch mal mit schwierigen Situationen umzugehen oder im Spiel intuitiv die richtige Entscheidung zu treffen. Die muss man aber selbst treffen“, sagte Kuntz. (sid/lmm)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp