Josko Gvardiol und Dani Olmo
Josko Gvardiol und Dani Olmo
  • Dani Olmo (r., neben Josko Gvardiol) will langfristig zurück nach Spanien.
  • Foto: IMAGO/motivio

Das hört RB Leipzig gar nicht gern: WM-Star will nach Spanien

Dani Olmo von RB Leipzig zieht es langfristig in seine spanische Heimat zurück. Der Offensivspieler vom deutschen Pokalsieger lässt nach einer guten WM zudem noch offen, ob er seinen 2024 auslaufenden Vertrag bei den Sachsen verlängern möchte.

„Ich möchte irgendwann zurückkehren, das wird großartig, Spanien ist mein Land, meine Liga. Meine Familie und meine Freude leben dort“, sagte der 24-Jährige der „Bild“ und betonte, dass er mit RB in der laufenden Bundesliga-Saison „wieder um Titel“ mitspielen will. Dafür sei aber Konstanz nötig, „das fehlte uns zuletzt immer wieder. Und ohne geht es nicht“.

RB Leipzig: Dani Elmo schließt nichts aus

Im Trainingslager in Abu Dhabi will er womöglich mit Sport-Geschäftsführer Max Eberl noch ein Gespräch über seine Zukunft führen. „Wir werden sehen, was passiert. Es ist alles möglich“, sagte der Spanier, der in seiner Jugend sechs Jahre beim FC Barcelona spielte.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


„Es wird immer eine Heimat für mich sein. Viele meiner Freunde aus der Nationalmannschaft spielen dort“, sagte Olmo, der im Winter 2020 von Dinamo Zagreb für 29 Millionen Euro nach Leipzig gewechselt war und seitdem seinen Marktwert deutlich erhöht hat. (dpa/nswz)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp