Franco di Santo
  • Franco Di Santo lief zwischen 2013 und 2015 für HSV-Rivale Werder Bremen auf.
  • Foto: WITTERS

Eine Million nicht ausgezahlt! Ex-Werder-Star kündigt Vertrag

Der frühere Bremer und Schalker Bundesligaprofi Franco Di Santo hat seinen Vertrag beim argentinischen Klub Atletico San Lorenzo wegen offener Gehaltszahlungen aufgelöst.

Dies berichteten verschiedene argentinische und spanische Medien.

Ex-Profi von Werder Bremen: Franco di Santo verlässt San Lorenzo

Demnach plagen San Lorenzo große finanzielle Probleme, Di Santo (32) wartet wohl noch auf Zahlungen in Höhe von einer Million Dollar (880.000 Euro).


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Der Vertrag des Stürmers wäre noch bis Sommer 2023 gültig. Di Santo hatte von 2013 bis 2015 für Werder Bremen gespielt, anschließend ging er mit mäßigem Erfolg bis Januar 2019 für Schalke 04 auf Torejagd.

Das könnte Sie auch interessieren: Neue Corona-Aufregung bei Werder: Ungeimpfter Profi infiziert sich!

Es folgten Stationen in Spanien und Brasilien, ehe er im Sommer 2020 in seiner argentinischen Heimat bei San Lorenzo unterschrieb. (kk/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp