x
x
x
Leverkusen-Fans feiern mit der Meisterschale
  • Nach der Übergabe der Meisterschale landete diese plötzlich bei den Ultras in der Kurve.
  • Foto: Screenshot: Sky / X / timleon_hsv

Irre Party! Plötzlich verschwindet die Meisterschale in Leverkusens Fankurve

Um 17.37 Uhr war die Schale nach jahrzehntelangem Warten in Leverkusen angekommen: Um diese Uhrzeit erhielt Bayer Leverkusens Kapitän Lukas Hradecky aus den Händen von DFL-Geschäftsführer Marc Lenz die Schale für den Gewinn der ersten Meisterschaft. Lenz-Kollege Steffen Merkel hatte zuvor die Meister-Medaillen umgehängt. Und diese Meisterschaft war eine historische, denn Leverkusen ist die erste Mannschaft in der Bundesliga-Geschichte, die die ganze Saison ohne eine einzige Niederlage absolviert hat.

Nach dem Schlusspfiff beim abschließenden 2:1 gegen den FC Augsburg hatte sich der Leverkusener Rasen in eine Party-Zone verwandelt. Die Bayer-Profis hüpften zu „Looking For Freedom“ von David Hasselhoff ausgelassen auf dem Rasen umher. Den größten Sonder-Jubel erhielt beim Gang auf das Podium Meister-Macher Xabi Alonso.

Hradecky und Alonso feiern Meisterschaft in der Kurve

Sieben Minuten, nachdem er sie selbst erhalten hatte, überreichte Hradecky die Meisterschale den Fans in der Nordkurve, wo sie zunächst im Getümmel verschwand. Hradecky ging hinterher in die Kurve und bekam die Schale zurück überreicht. Auch Alonso wurde in die Kurve gerufen und ließ sich von zwei Fans am Zaun hochziehen, um in die Jubeltraube einzutauchen.

Die Leverkusener hatten zu Beginn des Jahrtausends ein echtes Meister-Trauma entwickelt. In den Jahren 2000 und 2002 verspielten sie im Saison-Finale sicher geglaubte Titel und bekamen den Beinamen „Vizekusen“. Der ist nun abgestreift.

Das könnte Sie auch interessieren: Drama in der Bundesliga! Köln steigt ab – Union-Rettung in allerletzter Sekunde

„Die Geschichte hat Bayer noch eine Schale geschuldet“, hatte Club-Chef Fernando Carro gesagt. In den Finals der Europa League am Mittwoch in Dublin gegen Atalanta Bergamo und im DFB-Pokal am kommenden Samstag gegen Zweitligist 1. FC Kaiserslautern kann Bayer die Saison mit einem Triple krönen. (dpa/mg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp