Erling Haaland jubelt für den BVB
  • Wie ging das nochmal mit dem Toreschießen? Einfach Erling Haaland fragen, der hat nichts verlernt.
  • Foto: WITTERS

„Eine Waffe“: Haaland schießt BVB bei Traum-Comeback an die Spitze

Dortmund tröstet sich für sein frühes Aus in der Champions League: Mit dem 3:1 in Wolfsburg setzte sich die Borussia vor dem Spitzenspiel gegen Bayern München zumindest für drei Stunden an die Bundesliga-Spitze. Noch schöner für den BVB: Stürmerstar Erling Haaland feierte nach einem Monat Pause nicht nur sein Comeback, sondern traf nach seiner Einwechslung auch zum Endstand.

Zwar gerieten die Gäste schon in der zweiten Minute durch Wout Weghorst in Rückstand. Doch in der 35. Minute gelang den Westfalen durch einen von Emre Can verwandelten Foulelfmeter der Ausgleich. Für die Führung sorgte Donyell Malen mit einem Flachschuss aus der Distanz (55.). In der 73. Minute kam Haaland nach seiner auskurierten Muskelverletzung am Hüftbeuger ins Spiel – und drückte die Kugel im Stil eines Torjägers acht Minuten später zum 3:1 über die Linie.

Bundesliga: Dortmund siegt dank Haaland in Wolfsburg

„Zieht den Bayern die Lederhosen aus“, sangen die Borussia-Fans mit Blick auf das bevorstehende Spitzenspiel. Die Champions-League-Blamage am Mittwoch in Lissabon schien vergessen. „Die letzten Tage ist einiges auf uns eingeprasselt, aber in einer Englischen Woche kann man auch schnell wieder einiges gutmachen“, resümierte Julian Brandt.

Das könnte Sie auch interessieren: Unglaubliche Summen: „Astronomisches Angebot“ an Ex-Dortmunder Dembélé

Dann lobte er seinen alten neuen Mitspieler. „Erling ist eine Waffe“, sagte Brandt über Haaland: „Er hat uns in den letzten Wochen gefehlt.“ Jetzt ist der Norweger wieder da, und hat sich rechtzeitig zum Gipfeltreffen mit den Bayern auch schon warmgeschossen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp