x
x
x
Blutverschmiertes Ordner-Leibchen mit Prag-Fans
  • Im Blog der Prager Fans tauchte plötzlich ein mutmaßlich blutverschmiertes Ordner-Leibchen auf.
  • Foto: imago/LaPresse

Dramatische Randale in der Europa League: Fans „erobern“ blutiges Ordner-Leibchen

Rund um das Europa-League-Gruppenspiel zwischen AS Rom und Slavia Prag (2:0) ist es zu schweren Ausschreitungen gekommen. Vor der Partie wurde ein Roma-Fan von einem Gäste-Anhänger mit Messerstichen verletzt. In der Folge wurden laut italienischer Medienberichte drei Tschechen festgenommen, nachdem sie sechs Polizisten angegriffen und teilweise verletzt hatten.

Etwa 4000 Slavia-Fans waren für die Partie nach Rom gereist. Zu Beginn der zweiten Halbzeit flogen zahlreiche Gegenstände und Pyrotechnik zwischen beiden Fanlagern hin und her. Hooligans von Slavia Prag durchbrachen daraufhin die Absperrung und versuchten, die Roma-Fans anzugreifen.

Europa League: Fotos zeigen blutverschmiertes Ordner-Leibchen

Dabei wurde offenbar auch mindestens eine Person verletzt. Das legen Fotos nahe, die ein mutmaßlich blutverschmiertes Leibchen eines Ordners im Block der Prag-Anhänger zeigen. Ob es sich dabei um das Blut eines Ordners, eines Fans oder eines Unbeteiligten handelt, blieb unklar.

Das könnte Sie auch interessieren: Nach CL-Spiel in Leipzig: Polizei ermittelt gegen serbische Fußballfans

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wurde das Leibchen wenig später von den Fans an die Mitarbeiter im Stadion übergeben. (sid/lmm)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp