Nicht nur die Fans, auch Dortmunds Spieler können eine „schwarz-gelbe Wand“ sein
  • Nicht nur die Fans, auch Dortmunds Spieler können eine „schwarz-gelbe Wand“ sein
  • Foto: imago images/Picture Point LE

Dortmund kanzelt Leipzig ab: BVB glänzt und sendet eine Kampfansage nach München

Große Chance vertan: Nach dem Bayern-Patzer verpasste RB Leipzig den Sprung an die Tabellenspitze und verlor zu Hause 1:3 gegen Borussia Dortmund. Nach der Pause war es eine beeindruckende Machtdemonstration der Westfalen, bei denen Erling Haaland noch herausstach.

Der Norweger erzielte beim deutlichen Erfolg zwei der drei Borussen-Treffer (71., 84.), nachdem Jadon Sancho in der 55. Minute das Dortmunder Torfestival eröffnet hatte. Binnen einer halben Stunde münzten die Gäste ihre Überlegenheit in einen klaren Vorsprung um, das Leipziger Tor durch Haalands Landsmann Alexander Sörloth (89.) war nur noch Ergebniskosmetik.

Dortmund siegt in Leipzig: „Jetzt wollen wir wieder angreifen“

„Der Sieg hat uns extrem gut getan“, freute sich Emre Can und kündigte an: „Die letzten Wochen waren nicht so einfach. Wir haben ein paar Punkte liegen gelassen, aber jetzt wollen wir wieder angreifen.“

Jubel Haaland

Erling Haaland feiert den ersten seiner beiden Treffer. Der Norweger hat in 25 Bundesliga-Spielen nun 25 Tore erzielt

Foto:

imago images/Eibner

Vor der Pause war das Spiel von beiden Seiten durch Vorsicht geprägt. „In der ersten Halbzeit hat uns Leipzig permanent gestresst, danach hatten wir mehr Ballbesitz-Phasen“, analysierte Dortmund-Kapitän Marco Reus, der mit zwei Vorlagen glänzte: „Das war ein deutlicher Schritt nach vorne, für uns als Mannschaft und auch für mich persönlich.“

Das könnte Sie auch interessieren: Selbst Schalke siegt – und feiert einen Teenie

„In der ersten Hälfte spielen wir guten Fußball, aber kommen zu keinen klaren Chancen. Durch die zweite Halbzeit gewinnt Dortmund verdient“, gab Leipzigs Yussuf Poulsen zu und versprach: „In Zukunft werden wir es besser machen. Das müssen wir auch, um mit den Bayern mitzuhalten“

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp