x
x
x
Schiedsrichter Dr. Robert Kampka zeigt dem Elversberger Trainer Horst Steffen nach Abpfiff die gelbe Karte.
  • Nach der emotionalen Last-Minute-Pleite kochten in Elversberg die Emotionen hoch. Das Schiedsrichtergespann um Dr. Robert Kampka (rechts) wurde von einem Zuschauer mit einem Bierbecher beworfen.
  • Foto: IMAGO/Eibner

Dauerkarte weg, Stadionverbot: Zweitligist greift nach Becherwurf-Skandal durch

Nach dem Becherwurf eines Zuschauers auf den Schiedsrichter-Assistenten Fabian Maibaum beim Zweitliga-Heimspiel des SV Elversberg gegen Rostock (1:2) gibt es Konsequenzen.

Wie der Aufsteiger am Montag mitteilte, hat der Verein gegen den Täter „ein Verfahren für ein bundesweit wirksames und langfristiges Stadionverbot eingeleitet“. Die Ankündigung eines Dauerkarten-Entzugs sei bereits am Samstagabend nach der Partie in schriftlicher Form erfolgt.

Täter wurde identifiziert und des Stadions verwiesen

Nach Ende des Fußballspiels im Saarbrücker Ludwigsparkstadion hatte der Täter nach Erkenntnissen des Vereins einen Becher mit Bier geworfen, der im Spielertunnel gegen eine Wand prallte. Die Flüssigkeit traf Maibaum. Das Team um Schiedsrichter Robert Kampka hatte gerade das Spielfeld verlassen und wollte in die Kabine gehen. Der SV Elversberg verurteile den Vorfall aufs Schärfste, hieß es in der Mitteilung. Der Täter wurde unmittelbar nach dem Wurf vom Sicherheitspersonal auf der Haupttribüne gefasst und identifiziert, des Stadions verwiesen und der Polizei übergeben.

Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

„Wir als Verein bedauern diesen Vorfall sehr und bitten in erster Linie den betroffenen Schiedsrichter-Assistenten um Entschuldigung“, hieß es weiter. „Gleichzeitig beziehen wir klar Stellung: Auch wenn Gemüter im emotionalen Fußballumfeld erhitzt sind, dulden wir zu keinem Zeitpunkt und in keiner Form Tätigkeiten gegen andere Personen, insbesondere gegen Offizielle sowie Trainer, Spieler und Vereinsverantwortliche.“

Das könnte Sie auch interessieren: Skandal in der 2. Liga: Fan attackiert Schiri- mit Bierbecher – Strafanzeige!

Zuvor hatte auch der DFB den Angriff auf den Schiedsrichter-Assistenten verurteilt. Maibaum will DFB-Angaben zufolge Strafanzeige und Strafantrag bei der Polizei gegen den Besucher stellen. (dpa/ps)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp