Änis Ben-Hatira (Karlsruher SC) ist einer von 13 Flügelspielern, deren Verträge im Sommer auslaufen.
  • Änis Ben-Hatira (Karlsruher SC) ist einer von 13 Flügelspielern, deren Verträge im Sommer auslaufen.
  • Foto: imago images/Sportfoto Rudel

Darunter auch Ex-HSV-Profis: Diese Flügelspieler sind jetzt ablösefrei

Welche Bundesliga-Profis sind in diesem Sommer ablösefrei zu haben – und kommen möglicherweise für den HSV oder den FC St. Pauli in Frage? In unserer großen MOPO-Serie nehmen wir alle Spieler aus der 1. und 2. Liga unter die Lupe, deren Verträge nach der Saison endeten. Auf den Außenbahnen betrifft das ein Bundesliga-Urgestein, einen ehemaligen HSV-Profi und auch einen, der die Hamburger gerade erst verlassen musste.

Fabian Johnson ist mit 32 noch nicht am Ende seiner Karriere angelangt, hatte zuletzt aber immer wieder mit muskulären Problemen zu kämpfen und kam daher in dieser Saison für Borussia Mönchengladbach nur auf einige Kurzeinsätze. Johnson kommt auf über 200 Bundesliga-Spiele, dazu weitere knapp 100 in der 2. Liga sowie 57 Länderspiele für die USA. Für den Linksaußen ist allerdings noch völlig offen, ob er in Gladbach eine Zukunft haben wird oder den Klub nach sechs Jahren verlassen muss.

Lesen Sie auch: Diese offensiven Mittelfeldspieler sind ohne Vertrag – darunter WM-Held Mario Götze

Auch ehemalige HSV-Profis stehen ebenfalls vor einer fraglichen Zukunft im Sommer. Etwa Änis Ben-Hatira, der zwischen 2006 und 2011 für den HSV spielte und zwischenzeitlich immer wieder verliehen wurde, war zuletzt häufig vereinslos gewesen. Seit der Winterpause spielt der 31-Jährige für den Karlsruher SC, sein Vertrag wurde aber nicht verlängert. 

HSV: Jairo Samperio muss sich verabschieden

Auslaufende Verträge gibt es aber nicht nur bei ehemaligen HSV-Profis, sondern auch bei einem aktuellen Hamburger: Jairo Samperio muss sich vom HSV verabschieden, er erhält keinen neuen Kontrakt. Allerdings sind die Hamburger auf den Flügeln noch immer stark besetzt – und das langfristig: Mit Sonny Kittel (bis 2023), Bakery Jatta und Rückkehrer Aaron Opoku (beide bis 2024) auf der linken sowie mit Khaled Narey (bis 2022) und Xavier Amaechi (bis 2023) auf der rechten Seite stehen zahlreiche Flügelspieler noch einige Jahre im HSV-Kader.

Lankford & Co.: FC St. Pauli setzt auf Youngster

Stadtrivale FC St. Pauli ist auf den Außenbahnen mit Youngstern ebenfalls gut aufgestellt. Auch Luis Coordes (21, bis 2022) und Kevin Lankford (21, bis 2022) sind noch zwei Jahre bei St. Pauli unter Vertrag.

Insgesamt haben 13 Flügelspieler aus der 1. und 2. Liga seit Anfang Juli keinen Vertrag mehr. Aufgeführt sind alle Spieler, die in der laufenden Saison mindestens einmal bei den Profis zum Einsatz kamen. Klicken Sie sich in unserer Bildergalerie durch die einzelnen Profis.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp