Die Mannschaft von Nottingham Forrest jubelt gemeinsam über den Aufstieg.
  • Die Mannschaft von Nottingham Forest jubelt gemeinsam über den Aufstieg in die Premier League.
  • Foto: twitter/nffc

Dank Eigentor: Englischem Klub gelingt 200-Millionen-Aufstieg

Der frühere Europapokalsieger Nottingham Forest kehrt nach 23 Jahren wieder in die Premier League zurück. Der englische Meister von 1978 setzte sich in den Aufstiegsplayoffs am Sonntag im Londoner Wembley-Stadion mit 1:0 (1:0) gegen Huddersfield Town durch. Vor 80 019 Zuschauern unterlief Levi Colwill in der 43. Minute das entscheidende Eigentor.

Zweitliga-Meister FC Fulham und der AFC Bournemouth hatten bereits zuvor den direkten Aufstieg geschafft. In den Playoffs ermittelten vier Teams den dritten Aufsteiger. Finanzexperten zufolge ist der Sprung in die höchste englische Spielklasse mindestens 170 Millionen Pfund (200 Millionen Euro) wert.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Nottingham hatte 1979 und 1980 den Europapokal der Landesmeister gewonnen und spielte zuletzt 1999 in der Premier League. Huddersfield war 2017 erstmals seit Einführung der Premier League im Jahr 1992 in die höchste englische Spielklasse aufgestiegen, bevor es 2019 wieder in die Championship abstieg. (dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp