Tottenham-Spieler Harry Kane
  • Für Harry Kane und den Tottenham Hotspurs könnte die Spielabsage in der Conference League noch ein Nachspiel haben
  • Foto: Imago / PA Images

Corona-Ärger: Tottenham vor kampflosem Aus im Europapokal

Das Chaos geht weiter: Das Corona-bedingt abgesagte Conference-League-Spiel zwischen den Tottenham Hotspurs und Stades Rennes wird nicht nachgeholt. Dies teilte der Verband mit dem Hinweis auf die bereits für Montag vorgesehene Auslosung der nächsten Runde mit. Vorher konnten sich beide Vereine auf keinen Nachholtermin einigen.

Die UEFA habe in Zusammenarbeit mit beiden Vereinen versucht, eine praktikable Lösung für einen Nachholtermin zu finden, damit die Gruppenphase abgeschlossen werden kann. „Leider konnte trotz aller Bemühungen keine Lösung gefunden werden, die für beide Vereine akzeptabel ist“, teilte die UEFA am Samstag mit. Deshalb ist die Angelegenheit an die UEFA-Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer weitergeleitet worden.

Conference League: Tottenham gegen Rennes abgesagt

Unabhängig vom letzten noch ausstehenden Vorrundenspiel der Gruppe G standen die Franzosen bereits als Gruppensieger und damit als Teilnehmer an der Zwischenrunde fest. Das drittplatzierte Tottenham hätte mit einem Sieg noch am Tabellenzweiten Vitesse Arnheim vorbeiziehen können. Gemäß den UEFA-Statuten ist damit zu rechnen, dass die Partie in Kürze mit 3:0 für Rennes gewertet wird. Damit wären die Spurs aus dem Wettbewerb ausgeschieden.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Tottenhams Trainer Antonio Conte hatte am Mittwoch mehrere Corona-Fälle bestätigt. Demnach wurden acht Spurs-Spieler und fünf Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet. Um wen es sich handelt, wurde nicht bekannt. Mittlerweile wurde sogar auch das Spiel der Spurs in der Premier League am Sonntag bei Brighton and Hove Albion auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. (dpa/sid/js)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp